06.11.17

Zeit der Ernte

Liebe Freunde von Gutes Gelingen,

zu Beginn des Herbstes, nachdem wir wundervolle Früchte aus unserem Garten ernten durften und wir den Reichtum der Natur mit allen Sinnen feierten, reifte parallel in mir eine Erkenntnis.
Dieses Erkennen mündete in einer Entscheidung:
ich muss mich nicht mehr selbst verwirklichen,
ich muss nicht mehr „die Welt retten“, es ist alles getan.
Jetzt ist die Zeit zum Ankommen und heilen.
Ich darf beobachten und geniessen. Und nach einer „Ruhephase“ in einen neuen Schaffenszyklus übergehen.
Die Manifestationskraft nimmt immer mehr zu und Klarheit macht weise und heil. Ich bin beeindruckt von der Klarheit dieser Entscheidung, die, seitdem sie getroffen ist, viel Bewegung, Heilung, Freude und Leichtigkeit in mein Leben gebracht hat. So bringt sie auch einige Veränderungen im Aussen mit sich.

 

Ab 2018 wird Gutes Gelingen in eine neue Transformations- und Entwicklungsphase gehen. Den allseits geschätzten grünen Flyer von Gutes Gelingen, der in einer Auflage von 2500 Exemplaren Berlin und das Umland inspirierte, wird es vorerst nicht mehr geben. Die beliebten Gesundheits- u. Heiler-Stammtische werden erst mal bis Mai 2018 fortgeführt und auch die Ahnen-Seminar-Reihe mit der sibirischen Schamanin Aayla werde ich im Februar und März 2018 noch organisieren.
Selbstverständlich werden auch sämtliche Veranstaltungen unserer Netzwerkpartner weiterhin stattfinden, nur nicht mehr wie gewohnt beworben über dieses Netzwerk.

 

Parallel dazu erweitere ich ab 2018 mein Dienstleistungs-angebot auf Unternehmen, Organisationen Betriebe und Vereine in den Bereichen Organisation, Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, ggf. Assistenz d. GF und biete meine Dienste als erfahrene Netzwerkerin an. Dazu bin ich auch offen für eine Anstellung (3/4).  Ansonsten können wir gespannt sein, was im Neuen Jahr dann alles noch so passieren will. Denn ErdenhüterInnen können nicht aus ihrer Haut. 😉

 

Wie sieht Deine Ernte aus? – Was sind Deine Wünsche?

 

„Unsere Wünsche sind Vorgefühle der Fähigkeiten,
die in uns liegen, Vorboten desjenigen,
was wir zu leisten imstande sein werden.“
Johann Wolfgang von Goethe

 

Ich schicke Ihnen und Euch ernte- und segensreiche Grüße
und wünsche eine gute Zeit!

 

Marion Augustin

 

—————Inspirationen im November ———-—



Kommentar schreiben





Inspiration