The Journey

Was ist The Journey?

 

Die Journey-Methode basiert auf der Überzeugung, dass der Mensch als komplexes System in der Lage ist, sich auf allen Ebenen – mental, emotional, körperlich, energetisch und spirituell– selbst zu heilen. Unverarbeitete Ereignisse und Gefühle, die im Körper gespeichert sind, sollen aufgespürt und gelöst werden, um zu verhindern, dass sich hieraus körperliche und/oder seelische Probleme entwickeln bzw. bereits bestehenden Beeinträchtigungen soll so die Grundlage entzogen werden.

 

Im (meist unbewussten) Versuch, die Erinnerung an unangenehme Gefühle und Erlebnisse zu verdrängen, entfernt man sich immer mehr von sich selbst, dem eigenen unmittelbaren Erleben und der eigenen Kraft. In den Journey-Prozessen werden die Ursachen der Blockaden und Vermeidungen aufgedeckt und aufgelöst und dadurch die Selbstregulierung und Selbstheilung ermöglicht.

 

Die Seinserfahrung spielt dabei eine zentrale Rolle, denn hier findet man die Kraft und Klarheit, die ehemals unterdrückten Gefühle und Erfahrungen werden transformiert, wodurch die Symptome oder Blockaden überflüssig werden. Ein besonderer Vorteil der Journey-Methode ist ihre schnelle und nachhaltige Wirksamkeit.

 

In der Regel sind nur wenige Sitzungen – oft sogar nur eine einzige – nötig, um zur Wurzel eines Problems vorzudringen und es aufzulösen. Eine Besonderheit ist die Seinserfahrung, die an sich schon heilend wirkt. Durch die Kombination bewährter Techniken mit kognitivem Verständnis und emotionaler Verarbeitung ist ganzheitliche Gesundung auf allen Ebenen möglich.

 

Wie ist The Journey entstanden?

 

Brandon Bays arbeitete bereits seit Jahren im Bereich alternativer Heilverfahren wie Naturheilkunde, Irisanalyse, Kinesiologie, Neurolinguistische Programmierung und Psychoneuroimmunologie, als bei ihr ein Gebärmuttertumor diagnostiziert wurde, der rasch auf die Größe eines Fußballs anwuchs. Sie setzte sich intensiv mit den seelischen Ursachen auseinander, die der Erkrankung zugrunde lagen, brachte ihre beruflichen Erfahrungen ein und befreite sich so innerhalb von nur sechseinhalb Wochen von dem Tumor – ohne Medikamente und ohne Operation. Aus dieser Erfahrung entwickelte sie 1995 die Selbsthilfemethode The Journey, die heute in 45 Ländern von vielen tausend Menschen angewandt wird und profunde Ergebnisse vorweisen kann.

 

In den letzten 19 Jahren wurde die Methode stetig verfeinert und eine einjährige Ausbildung zum akkreditierten Journey Practitioner entwickelt, die in Europa, Australien, Afrika und Amerika angeboten wird.

 


 

Seit 2005 gibt es Journey Seminare in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Lizenznehmerin der Journey Events Ltd und Ansprechpartnerin für den deutschsprachigen Markt ist Bettina Hallifax. Informationen zu Terminen in Berlin u. Umgebung finden Sie in der aktuellen Veranstaltungsvorschau.



Inspiration