Ilse_Middendorf

Der Erfahrbare Atem

Geschichtliches

 

Prof. Ilse Middendorf, Berlin hat die heilenden Kräfte im Atem gefunden und daraus eine Lehre und Heilsweg entwickelt. In den 60er Jahren gründete sie das Ilse Middendorf Institut für den Erfahrbahren Atem in Berlin, ein Ausbildungszentrum für Atemtherapeut/Innen, wo sie bis zu ihrem Tode in 2009 im Alter von 98 Jahren noch arbeitete.

 

Mittlerweile gibt es ungefähr zwei Dutzend Ausbildungszentren in dieser Arbeit, vor allem im deutschsprachigen Europa, Spanien und Nordamerika.

 

Der Ansatz

 

Der Erfahrbare Atem bietet die Möglichkeit, sich mit den eigenen inneren Ressourcen zu verbinden. Im Mitelpunkt steht die Erfahrung mit dem zugelassenen Atem, die Gleichgewicht, Heilung und eine Empfindung von Wohlbefinden in alle Ebenen des Lebens bringt.

 

Der Erfahrbare Atem ist eine der führenden Atemarbeiten der heutigen Zeit, die auf dem zugelassenen, nicht vom Willen beeinflussten Atem basiert. Durch das Empfinden der Atembewegung in unserem Leib erforschen, finden und erfahren wir die Gesetzmäßigkeiten des zugelassenen Atems. Dies geschieht durch unsere Anwesenheit und Teilnahme in der Empfindung und Erfahrung der Atembewegung.

 

Durch den Erfahrbaren Atem wird eine Essenz von Gesundheit, Einheit und Klarheit
in uns zugänglich, eine substanzielle Essenz, die, solange wir atmen, immer intakt,
gesund und im Gleichgewicht bleibt.

 

Die Teile in uns, die die Verbindung zu dieser Essenz verloren haben, sei dies durch Verletzungen, Traumata, unbewusste Verhaltensmuster oder einfach fehlende Bewusstheit, können durch den Erfahrbaren Atem mit dieser Essenz wiederverbunden werden und auf diese Weise heilen.

 

Der Erfahrbare Atem greift nicht ein in den natürlichen Heilungsprozess, sondern erkennt und akzeptiert Essenz als Substanz, Ursprung und Quelle von Heilung und fördert deren Entwicklung ins Ganze des Menschen. Das Bewusstwerden der Empfindung der zugelassenen Atembewegung im Leib ist die Grundlage der Entwicklung mit dem Erfahrbaren Atem.

 

Sie können den Erfahrbaren Atem persönlich in einem Wochenendseminar oder in einer Einzelsitzung kennen lernen. Auch können Sie sich zum Atemtherapeuten in Berlin, Spanien oder Nordamerika ausbilden lassen.

 

Ablauf einer Einzelsitzung

 

Einzelbehandlungen können so gesehen werden wie ein therapeutisches Gespräch, nur dass die “Stimme” des Klienten/Klientin nicht das Wort ist, sondern dessen zugelassene Atembewegung, die durch das Zulassen des Atems an ein tieferes Wissen um Ganzheit und Heilung angeschlossen ist.

 

Der Behandler/in spürt und folgt dieser Atembewegung mit den Händen und unterstützt und verstärkt mit bestimmten “Griffen“ das Bewusstsein, die Förderung  und das Akzeptieren dieser Entwicklung beim Klienten/in.

 

Heilung ist individuell. Jeder Mensch wird ganz und heilt auf seine eigene, einzigartige Weise. Der Atem ist an das Wissen um diesen Weg angeschlossen und kennt diesen Weg.

 

Einzelbehandlungen finden für den Klienten im Liegen statt, in alltäglicher Kleidung. Der Behandler sitzt oder steht dabei an der Liege und unterstützt mit seinen Händen die Entwicklung der zugelassenen Atembewegung durch einfache Dehnungen, leichten Druck oder Streichen des bewegten Atemleibes. Dabei werden dieselben Gesetzmässigkeiten des zugelassenen Atems befolgt, die auch in der Atem und Bewegungs Gruppenarbeit angewandt werden.

 


 

Die Methodenbeschreibung wurde uns freundlicher Weise zur Verfügung gestellt von Juerg Roffler.

 

Juerg Roffler hat in den 80er und 90er Jahren mit Ilse zusammengearbeitet und hat den Erfahrbaren Atem in den letzten 25 Jahren in Richtung Ausdruck, partnerschaftliche Beziehungen und Integration im Alltag weiterentwickelt.

 

Lesen Sie im Netzwerk von Gutes Gelingen Informationen zu seinem Einzelsitzungs-Angebot und erleben Sie seine Seminare „Der Erfahrbare Atem“ in Berlin.

 

Siehe auch: www.breathexperience.de

 

 


 

Bild „Der Erfahrbare Atem“: Prof. Ilse Middendorf

 

Bild Inspirationsbutton „Atem“: #84594903 | © ulkas – Fotolia.com

 



Inspiration